BesserFernsehen, Medien, Musik, Inspiration & Wellbeing

Kurz-Portrait

Any person is kind of a universe –

they’re too big to comprehend in their entirety,
and so any translation [of a person’s work] is only going to get you
a tiny piece of that person, a tiny fraction.
(Radiolab)

Portrait AV Schaffner, O. Baumann
O. Baumann, AV Schaffner

Astrid-Vera Schaffner

Astrid-Vera Schaffner betrachtet das Selbstbild („Brand yourself!") als Illusion. Vielleicht passt am ehesten „Inspiration Engineer", eine Abwandlung von „Innovation Engineer". Vor ihrem Nachdiplom-Studium in Innovations- & Nachhaltigkeits-Management absolvierte AV Schaffner mehrere Ausbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Management und Medizin. Sie arbeitete lange Jahre in der Schweizer Finanz-Industrie in Redaktions-, Kommunikations-, Analyse- und Schulungs-Funktionen. Und wandte sich später verstärkt der Medien-Branche sowie Autoren-Tätigkeit zu.

Ihre Leidenschaft (und Sammel-Wut ...) gilt seit jeher ganzheitlichem Denken & Wissen. Was ist das Verbindende zwischen den einzelnen Lebens-Bereichen und Wissens-Gebieten? Wie funktioniert etwas für sich alleine – und wie lässt es sich in einen grösseren Zusammenhang einbetten? Wie bringt man Menschen die Kraft & Schönheit von inspirierenden Gedanken, tollen Texten und anregendem Wissen näher? Und wie generiert man aus der riesigen Informations-Flut brauchbares Wissen – und daraus wiederum Erkenntnis & Weisheit? Nicht zuletzt im Hinblick auf ein einfacheres, schöneres, zufriedeneres Leben ...

Sie mag: Kein Schauspieler sein im eigenen Leben, kompliziert denken & einfach reden (nicht umgekehrt), Präsenz, Fantasie, Klarheit, Mut und nochmals Mut, schöpferisch tätig sein, Lesen & Schreiben, Wörter wie „Sonnendeck" oder „Sansibar", Sommer & Farben, Musik hören & machen, eindrückliche Landschaften & Bauwerke, Europa & Amerika (trotz allem), Kunst & Geschichte, Einschlafen vor dem Fernseher, Aufwachen ohne Wecker, Brunchen, Freundschaft, Familie, inspirierende Begegnungen & Unternehmungen, Begeisterung, Vertrauen & Verlässlichkeit, keine Positiv-Denken-Dogmas, die kleinen Freuden des Lebens, Dankbarkeit, Menschen mit dem Herz am rechten Fleck.

Oliver Baumann

Oliver Baumann absolvierte verschiedene Ausbildungen im Technik-Bereich sowie ein Nachdiplom-Studium in „Innovation Engineering“ und arbeitet seit vielen Jahren in der Schweizer Automations- und Robotik-Industrie. Sein berufliches Interesse gehört technischen Anwendungen aller Art, dem Verknüpfen der technischen Welt mit den verschiedenen (menschlichen) Anspruchs-Gruppen sowie Computer und IT.

Sein besonderes Augenmerk gilt der technischen Seite der Medien-Branche, die von einem stark beschleunigten Wandel gekennzeichnet ist. Als Auto-Fan sieht er gewisse Parallelen zwischen der Medien- und der Automobil-Branche, wo am einen wie am anderen Ort Technologien bzw. „Fahrzeuge“ verschiedener Epochen unterwegs sind und mit unterschiedlicher Geschwindigkeit und Bequemlichkeit das Ziel erreichen.

Er mag: Fahrzeuge aus allen Automobil-Epochen (insbesondere solche, die herausragende Technik mit grossartigem Design ihrer Zeit verbinden), Automobil-Clubs, technische Geräte & Gadgets aus diversen Bereichen, technische Herausforderungen, Träume & Ziele verfolgen, interessante Ideen & spannende Erlebnisse, schöne Landschaften, Sommer, Zeit haben, kulturelle Veranstaltungen, Reisen, Tessin, Italien, Monaco, Kalifornien, Strand & Meer, Musik hören, Relaxen, Ausschlafen, schönes Wohnen, interessante Architektur, Freunde, Familie, gemütliches Beisammensein, angeregte Diskussionen, italienische Küche, „richtigen“ Kaffee & gute Weine, Hunde & (Wild-)Katzen, Natur in ihrer ganzen Vielfalt, Zufriedenheit.


One Minute
Illustration: via 9gag.com